Drucken

medizinische Info

medizinische Info

Ihr Körper ist seit Jahren einer andauernden, stark steigenden Belastung durch folgende Einflüsse ausgesetzt:

 

Supermarkt-Nahrung: in gigantischem Maße industriell produziert, haltbargemacht durch verschiedenste, teils nicht deklarierte, chemische, körperfremde Stoffe (Gifte in höheren Dosen tödlich - "steter Tropfen höhlt den Stein" - den menschlichen Körper)

 

Strahlung: Mikrowellen, Mobilfunk, Radar, TV - und Radiowellen, Satellitenstrahlung.

 Diese Strahlen können die elektrischen Prozesse im Körper stören u. können zu massiven Fehlfunktionen von Stoffwechselprozessen führen. Die Strahlendichte hat in den letzten 5 Jahren um 500 % zugenommen: eine enorme Zusatzbelastung für den Körper (z.B. Müdigkeit, Schlafstörungen, Immunschwäche etc.)

 

 Pharmazeutika: weitere Chemie der Pharmaindustrie wird in den Körper eingebracht, mit dem Ziel, die Symptome von Krankheiten zu "bekämpfen". Und nicht ihre Ursachen.

 Die Pharmaindustrie hat anscheinend wenig Interesse, die Ursachen zu lösen, sonst würde sie keine Medikamente verkaufen, die Todesfälle auslösen: siehe aktuellen Bayer-Skandal. Laut WHO Studie ist die 3. häufigste Todesursache in der westlichen Welt das Sterben an Nebenwirkungen von Medikamenten.

 

Vitamin- und Nährstoffmangel: lt. Studie der WHO hat der Vitamin- u. Nährstoffgehalt in Obst, Gemüse und Getreide während der letzten 15 Jahren um bis zu 60 % abgenommen.

 

 Folge: Die natürlichen Stoffe, die der Körper für die Erhaltung der Gesundheit benötigt bekommt er immer weniger, während die Belastung enorm ansteigt. Der Körper kann mehr und mehr aus dem Gleichgewicht kommen.

 

Achtung: Es existieren keine Langzeitstudien. die die Auswirkungen der oben genannten Faktoren belegen.

 

 WIR SIND DIE LANGZEITSTUDIE!

 

Bitte überlegen Sie sich das doch mal selbst, ob das so ist. Ist Ihr Wohlbefinden die letzten 10 Jahre gestiegen oder gefallen? Bitte sehen Sie nach, wer das zugelassen hat, wer unverantwortlich gehandelt hat und handelt. Und wer unterlässt notwendige Handlungen?

 

Lösungsmöglichkeiten:

1) Essen Sie mögl. wenig verarbeitete Lebensmittel - essen Sie Lebens-Mittel - da ist Leben drin, es sind Vermittler für Leben und keine KörperFüll-Stoffe. Essen Sie Obst Gemüse aus biologischem Anbau (vor den 30-iger Jahren waren alle Lebensmittel "Bio" - da gab es nämlich noch keine Chemie in der Landwirtschaft).

 

2) Trinken Sie bestes Wasser. Ihr Körper besteht zu ca. 70 % aus Wasser - wenn Sie sehr gutes Wasser zu sich nehmen erreichen Sie meist sofort eine deutliche Stabilisierung Ihres Körpers. In verschiedenen Gegenden von Deutschland existieren dezentrale Wasserstellen, die in 5 Liter Flaschen hochqualitatives frisches lebendiges Wasser an Haushalte liefern. Und Geräte für dessen Erzeugung für Haushalte anbieten. Solch ein Wasser hilft Ihrem Körper auch eingelagerte Stoffe und chemisch! pharmazeutische Rückstände auszuscheiden. Solch ein Wasser hilft oft auch bei Gewichtsreduktion. Speziell zu erwähnen sind hier z.B. "Osmose Wasser".  Dieses Wasser ist in seiner Qualität unvergleichlich mit industriell abgefülltem Flaschenwasser oder Leitungswasser.